See other templates

Anlässe - Termine

Juni 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Samstag 24. Juni 2017, 10:00 Uhr, Hotel Glarnerhof, Glarus

 

Die Anna-Göldi-Stiftung feiert 2017 ihr zehnjähriges Bestehen – mit viel Grund. Der Stiftungsrat darf auf viel Erreichtes zurück – und mit grosser Zuversicht in die Zukunft schauen, denn: Die Eröffnung des neuen Museums im Hänggiturm in Ennenda steht kurz bevor. Den diesjährigen Gedenktag – heuer am 24. Juni, dem Todestag Annas nach neuer Zeitrechnung – widmet die Stiftung dem Glarner Landschreiber, Johann Melchior Kubli (1750 - 1835). Er war am Göldi-Prozess als junger Protokollführer beteiligt und musste die schreckliche Folterung der Angeklagten miterleben.

Heute wissen wir, dass Kubli damals die geheimen Akten des Göldi-Prozesses dem deutschen Journalisten Ludwig Lehmann zugespielt und dafür gesorgt hatte, dass einer der berühmtesten Justizfälle in die Öffentlichkeit gelangte. Als Demokrat und Gegner des oligarchischen Herrschaftssystems überwarf er sich mit den Mächtigen. Nach der französischen Revolution und dem Ende der alten Eidgenossenschaft war er während der helvetischen Republik Senator und federführend bei der Ausarbeitung eines Verfassungsentwurfes, der für die schweizerische Bundesverfassung von 1848 wegleitend war. Als Politiker setzte er sich gegen Folter und Geheimjustiz und für ein rechtsstaatliches Gerichtsverfahren ein. Damit gehörte einer der Hauptfiguren im Göldi-Prozess zu den Wegbereitern eines humaneren und demokratischeren Strafprozesses in der Schweiz.

Walter Hauser und Nicole Lieberherr

An der Gedenkfeier referieren Nicole Lieberherr, welche eine vielbeachtete Biografie über Kubli schrieb, sowie Walter Hauser, der spannende und erkenntnisreiche Recherchen zum Justizmord an Anna Göldi veröffentlichte sowie die Rehabilitierung der glücklosen Magd aus Sennwald initiierte. Anschliessend an die Referate wird es die Möglichkeit geben, mit dem Autor und der Autorin ins Gespräch zu kommen.

Der Anlass wird moderiert von Fridolin Elmer, Leiter des neuen Anna Göldi Museums.

Die Bevölkerung ist herzlich zu diesem öffentlichen Jubiläumsanlass eingeladen.


 

Zum Seitenanfang